BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
(04941) 8397
Link verschicken   Drucken
 

Aktuelles zum Schulbetrieb nach den Sommerferien (Update: 25.08.)

20. 08. 2020

Update vom 25. August:

 

Die Frühbetreuung findet ab der kommenden Woche (Montag, 31. August) wieder statt.

 

Der Ganztagsbetrieb kann an unserer Schule bis auf Weiteres nur eingeschränkt stattfinden:

 

Es können nur Kinder teilnehmen, deren Eltern aufgrund von Berufstätigkeit (Nachweis vom Arbeitgeber erforderlich!) auf die Betreuung am Nachmittag angewiesen sind.

 

Unsere Mensa muss bis auf Weiteres geschlossen bleiben. Bitte denken Sie daran, Ihrem Kind ausreichend Essen einzupacken, falls es am Ganztag teilnimmt.

 

 

________________________________________

 

Stand: 19.08.2020

 

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

 

in der nächsten Woche enden die Sommerferien. Für die Kinder ( 2. - 4. Schuljahr) findet – so Stand heute – ab Donnerstag, dem 27. August 2020 der Unterricht im „eingeschränkten Regelbetrieb“ statt.

 

Die wichtigste Information bezüglich des „eingeschränkten Regelbetriebs“ ist sicherlich für Sie, dass alle Kinder wieder gemeinsam in ihren Klassen unterrichtet werden. Der Unterricht beginnt für alle Klassen um 8.05 Uhr und endet um 11.30 Uhr oder um 12.35 Uhr.

Die Betreuung bis 12.50 oder 13.30 Uhr findet wie gewohnt statt.

 

Innerhalb ihrer Klassen (im Unterricht) müssen die Kinder untereinander keinen Abstand mehr einhalten, zu allen Erwachsenen und zu Kindern aus anderen Jahrgängen jedoch schon.

 

Um dies zu gewährleisten, werden wir auf dem Schulhof „Wartezonen“ einrichten, in denen die Kinder sich vor Unterrichtsbeginn aufstellen sollen. Des Weiteren wird es zeitlich versetzte Pausen für die Klassen 1/2 und 3/4 geben.

 

In allen Bereichen innerhalb und außerhalb des Schulgebäudes, in denen der Mindestabstand von 1,50m zu Kindern anderer Jahrgänge oder zu Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Schule nicht eingehalten werden kann, muss eine Mund- und Nasenbedeckung getragen werden. Dies gilt  insbesondere  in den Fluren und Toilettenräumen.

Bitte denken Sie daran, Ihrem Kind/Ihren Kindern eine geeignete Mund- und Nasenbedeckung mitzugeben.

 

Persönliche Gegenstände wie Arbeitsmaterialien dürfen weiterhin nicht ausgetauscht oder verliehen werden. Bitte achten Sie darauf, dass sich alle benötigten Utensilien im Schulranzen befinden.

 

Vor Unterrichtsbeginn und zwischen allen Stunden muss intensiv gelüftet werden.

 

Eine Begleitung von Schülerinnen und Schülern durch Eltern oder Erziehungsberechtigte in das Schulgebäude und das Abholen innerhalb des Schulgebäudes sind grundsätzlich untersagt.

Gerne dürfen Sie draußen auf Ihr Kind/Ihre Kinder warten.

Bitte achten Sie  auch im Außenbereich der Schule auf das Einhalten des Mindestabstands.

 

Wenn einer der folgenden Fälle auf Sie/Ihr Kind/Ihre Kinder zutrifft, darf die Schule oder das Schulgebäude gar nicht betreten werden:

  • positive Testung auf SARS-CoV-2
  • enger Kontakt zu einem bestätigten Covid-19 Fall mit häuslicher Quarantäne

 

Personen, die Fieber haben oder eindeutig krank sind, dürfen unabhängig von der Ursache die Schule nicht besuchen.

 

Bei einem einfachen Infekt ohne deutliche Beeinträchtigung des Wohlbefindens (nur Schnupfen, leichter Husten) kann die Schule besucht werden. Dies gilt auch bei Vorerkrankungen (z.B. Heuschnupfen, Pollenallergie).

 

Bei Infekten mit ausgeprägtem Krankheitswert (z.B. Husten, Halsschmerzen, erhöhte Temperatur) muss die Genesung abgewartet werden. Erst nach 48 Stunden ohne Symptome kann die Schule dann wieder besucht werden, wenn kein wissentlicher Kontakt zu einer bestätigten Covid-9 Erkrankung bekannt ist.

 

Bei schwerer Symptomatik, zum Beispiel mit

  • Fieber ab 38,5 ⁰ oder
  • akutem, unerwartet auftretendem Infekt (insbesondere der Atemwege) mit deutlicher Beeinträchtigung des Wohlbefindens oder
  • anhaltendem starkem Husten, der nicht durch eine Vorerkrankung erklärbar ist

 

sollte nach telefonischer Voranmeldung ärztliche Hilfe in Anspruch genommen werden.

 

Bitte informieren Sie uns schnellstmöglich über mögliche Verdachtsfälle oder bestätigte positive

Testergebnisse!

 

Bei Auftreten von Fieber und/oder ernsthaften Krankheitssymptomen in der Unterrichts-/Betreuungszeit werden wir Sie umgehend kontaktieren, um Ihr Kind/Ihre Kinder abholen zu lassen.

Bitte suchen Sie auch in diesem Fall nach vorheriger telefonischer Anmeldung einen Arzt/eine Ärztin auf.

 

Für alle Buskinder gilt noch folgender Hinweis: An Bushaltestellen und während der Fahrt ist das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes vorgeschrieben.

 

Ich hoffe, dass Sie trotz der zahlreichen Informationen positiv auf den Schulbeginn Ihres Kindes/Ihrer Kinder blicken.

Wir freuen uns sehr darauf, mit allen Kindern gemeinsam wieder das Schuljahr zu beginnen.

 

Aktuelle Informationen finden Sie immer auf unserer Homepage!

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

das Kollegium der GS Walle

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Aktuelles zum Schulbetrieb nach den Sommerferien (Update: 25.08.)

Veranstaltungen

Grundschule Walle

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden